goodme wünscht Euch schöne Weihnachten!

goodme wünscht Euch schöne Weihnachten!

Morgen Kinder, wird’s was geben… wir freuen uns schon sehr darauf. goodme wünscht Euch wundervolle Weihnachten!

Wenn Ihr übrigens gerne wissen möchtet, was wir alle gemeinsam auf unserem goodme Xmas Dinner gekocht haben – die besten drei Rezepte haben wir hier für Euch aufgeschrieben.

Avocado-Cremesuppe mit Pinienkernen

ZUTATEN für 4 Personen

  • 600 G Kartoffeln
  • 800 ML Gemüsebrühe
  • 4 TL goodme pure daily greens
  • 120 G Pinienkerne
  • 2 Bio Zitronen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 80 G Frischkäse
  • 1 Avocado
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG

  1. Schält und würfelt die Kartoffeln und kocht sie in der Brühe 15 bis 18 Minuten lang weich.
  2. Püriert die Kartoffeln und das Fruchtfleisch der Avocado in der Brühe und rührt den Frischkäse und die pure daily greens unter. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Röstet die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett an und nehmt einen Esslöffel von ihnen zur Seite.
  4. Dann gebt Ihr für die Gremolata die Petersilienblättchen mit den übrigen Pinienkernen und etwas Schale von der Biozitrone in den Blitzhacker.
  5. Suppe mit etwas Gremolata und Pinienkernen bestreuen und sofort geniessen.

goodme Team beim Vorbereiten des goodme Xmas Dinner, Weihnachten 2016

Indisches Kichererbsen-Curry

ZUTATEN für 6 Personen

  • 450 ML Wasser
  • 1 Teebeutel Darjeeling
  • 1 Lorbeerblatt
  • 800 G gekochte Kichererbsen, abgetropft
  • 4 TL goodme ginger up
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten, gehackt
  • 3-4 EL frischer, gehackter Koriander
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL frischer geriebener Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 TL Kurkuma
  • Cayennepfeffer nach Geschmack
  • 1 Prise Garam Masala, nach Geschmack


ZUBEREITUNG

  1. Gebt das Wasser mit dem Teebeutel und dem Lorbeerblatt in einen Topf. Lasst es aufkochen und gebt 700 Gramm der Kichererbsen dazu. Wenn die Kichererbsen heiß sind, entfernt Ihr den Teebeutel und das Lorbeerblatt, nehmt den Topf vom Herd und gießt die Kichererbsen ab – fangt die Flüssigkeit auf.
  2. Erhitzt 1 Esslöffel Olivenöl und dünstet eine in Scheiben geschnittene Zwiebel darin an. Vom Herd nehmen und mit den restlichen 100 Gramm Kichererbsen, einer gehackten Tomate und der Hälfte des Korianders vermischen. Zur Seite stellen.
  3. Dann erhitzt Ihr das restliche Öl in der Pfanne, gebt den gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer und Knoblauch dazu und röstet alles an. Rührt das Kurkuma und die gehackte Zwiebel ein und röstet beides kurz mit. Restliche Zutaten zugeben, bis auf das goodme ginger up, und mit Salz, Pfeffer und Garam Masala abschmecken.
  4. Kocht alles auf und lasst es 5 Minuten köcheln. Gebt dann die gekochten Kichererbsen, die Zwiebel-Kichererbsen-Mischung mit Tomate und Koriander und das goodme ginger up dazu.
  5. Gießt etwas von der aufbewahrten Kochflüssigkeit an und rührt auf kleiner Flamme, bis eine dickflüssige Sauce entsteht.
  6. Mit dem restlichen Koriander bestreuen und genießen.

 

goodme Xmas Dinner - schöne Weihnachten!

Tiramisu mit Himbeeren

ZUTATEN für 4 Personen

  • 400 G Himbeeren, tiefgekühlt
  • 2 TL goodme powerberries
  • 65 G Löffelbiskuit, mit Rohrzucker
  • 35 ml Espresso
  • 2 ml Amaretto, nach Belieben
  • 250 G Sahnequark oder Mascarpone
  • 150 g Joghurt, 1,5 % Fett
  • feiner Kokosblütenzucker
  • 1 EL Kakaopulver

ZUBEREITUNG

  1. Lasst die tiefgekühlten Himbeeren auftauen.
  2. Legt die Löffelbiskuits nebeneinander in eine flache Auflaufform, mischt den Espresso mit dem Amaretto und beträufelt die Löffelbiskuits damit. Dann mischt Ihr die Himbeeren mit den powerberries und verteilt sie gleichmäßig über den Biskuits.
  3. Rührt den Quark mit Joghurt und dem Kokosblütenzucker mit einem Handrührer cremig. Gebt die Masse auf die Himbeeren und streicht sie glatt.
  4. Mindestens 1 Stunde, besser über Nacht kalt stellen.
    Vor dem Servieren mit etwas Kakaopulver bestäuben.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*