Low Carb: Die besten Rezepte für jeden Tag

Einführung in die Low-Carb Ernährung

Wenn Sie sich für eine Low-Carb Ernährung interessieren, dann sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Low-Carb Rezepte und worauf Sie bei der Ernährung achten sollten.

Low-Carb bedeutet nicht automatisch fettfrei oder kalorienarm. Erfahrungen online geben einem Ausblick darüber wie andere ihren Low Carb Lifestyle leben. Vielmehr geht es darum, die Zufuhr von Kohlenhydraten zu reduzieren und stattdessen mehr Protein und gesunde Fette zu essen. Dies hat den Vorteil, dass der Körper auf Fettverbrennung umgestellt wird und somit Gewicht verliert.

Auch wenn Low-Carb Ernährung vor allem für Menschen interessant ist, die abnehmen möchten, so ist sie auch für gesundheitlich conscious people eine gute Ernährungsweise. Denn wenn man weniger Kohlenhydrate isst, hat man auch weniger Heißhungerattacken und die Insulinspiegel bleiben stabil. Diät Bewertungen können weiterhin dabei helfen zu entscheiden ob einem die Low Carb Diät zusagt.

Doch was genau bedeutet nun Low-Carb Ernährung? Und welche Lebensmittel sollte man bevorzugen? Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die Low-Carb Ernährungsweise und die besten Low-Carb Rezepte.

Was ist Low-Carb?

Low-Carb ist eine Ernährungsweise, bei der die Zufuhr von Kohlenhydraten reduziert wird. Die Idee hinter der Low-Carb Ernährung ist es, den Körper in einen Zustand der Ketose zu versetzen. Ketose ist ein Stoffwechselzustand, bei dem der Körper Fett verbrennt anstatt Kohlenhydrate. Durch die Reduktion der Kohlenhydrate nimmt man automatisch weniger Kalorien zu sich und neigt seltener zu Heißhungerattacken.

Eine typische Low-Carb Mahlzeit besteht aus Protein (z.B. Fleisch, Fisch, Eier), gesunden Fetten (z.B. Avocado, Kokosöl) und Gemüse (z.B. Brokkoli, Spinat). Aufgrund der geringeren Kaloriendichte ist man schneller satt und neigt seltener zu Snacks zwischendurch.

Welche Lebensmittel sollte man bevorzugen?

Wenn Sie sich für eine Low-Carb Ernährung interessieren, gibt es einige Lebensmittel, die Sie bevorzugen sollten:

Proteinreiche Lebensmittel: Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse und Samen sind alle hervorragende Quellen für Protein und gesunde Fette. Wählen Sie möglichst mageres Fleisch und fettarmen Fisch wie Lachs oder Thunfisch. Hühnerbrust und -leber enthalten ebenfalls viel Protein und sind relativ kohlenhydratarm. Eier sind ebenfalls sehr proteinhaltig und können auf vielfältige Weise zubereitet werden – ob als Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Nüsse enthalten meistens viele ungesunde Omega-6 Fettsäuren, aber Mandeln sind eine gute Ausnahme – sie haben ein gutes Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren sowie viel Protein und Ballaststoffe.

Rezepte für eine gesunde und schmackhafte Low-Carb Ernährung

1. Kürbiscremesuppe

Zutaten:

1 Kürbis, geschält und in Würfel geschnitten
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gewürfelt
1 EL Kokosöl
1 TL Currypulver
2 TL Ingwerpulver
2 cm Kurkuma, frisch oder gemahlen
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Kokosmilch
Salz und Pfeffer nach Geschmack
optional: 1-2 EL Sahne oder Kokosmilch zum Garnieren

Zubereitung:

Kürbis, Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf in Kokosöl anbraten. Curry-, Ingwer- und Kurkumapulver dazugeben und kurz mitrösten. Gemüsebrühe und Kokosmilch hinzufügen und alles etwa 15-20 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Anschließend mit dem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Optional mit Sahne oder Kokosmilch garnieren.

Nudeln aus Konjakwurzel- Teig

Zutaten:
1 Packung Konjakwurzel- Teig (oder anderer Low Carb Nudel- Teig)
1 Ei
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer und Kräuter nach Belieben
Zubereitung:
Den Teig nach Packungsanleitung zubereiten. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Messer in ca. 1 cm breite Nudeln schneiden. Die Nudeln in Salzwasser kochen, bis sie gar sind. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Nudeln darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken.

Low Carb Pizza mit Blumenkohl- Teig

Zutaten:

1 Packung Blumenkohl- Teig (oder anderer Low Carb Pizza- Teig)
200 g Tomatensauce
200 g geriebener Mozzarella
Oregano, Salz und Pfeffer nach Belieben
Zubereitung:
Den Teig nach Packungsanleitung zubereiten. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Tomatensauce und Mozzarella darauf verteilen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 × = 5