Inulin

Wir können Inulin in fast allen Produkten finden. Aber was ist Inulin überhaupt? Wo kommt es her?

In erster Linie ist inulin ein prábiotischer und löslicher Ballaststoff. Er unterstützt eine gesunde Darmflora und gilt als Nährstoff für gesunde Darmbakterien. Ausserdem verstärkt Inulin die kurzkettigen Fettsäuren, die wir brauchen um die Darmschleimhaut zu regenerieren.

 

 

Inulin kommt vor allem in Gemüse vor. Am meisten in Zwiebeln, Artischocken und in Chicoree. Diese Gemüsearten sollten öfters auf dem Speiseplan stehen, am besten noch aus dem biologischem Anbau. Inulin ist leicht verdaulich und stärkt die Stoffwechselprozesse.

 

Bildrechte Artikelbild:  „Rote Zwiebeln im Whole Foods Market“ (CC BY 2.0) by marcoverch

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei