Detox Yoga



Einige Yoga Übungen zielen speziell auf Entgiftung ab, da sie den Stoffwechsel und die Durchblutung von Bauchspeicheldrüse, Nieren und Leber anregen.

Diese Detox-Kur verspricht aktives Entgiften, ohne dass Du strikte Ernährungregeln einhalten musst.

Erlaubte Lebensmittel

  • Wasser
  • ungesüßte Frucht- und Gemüsesäfte
  • Bio Gemüse und Bio Obst
  • ungesüßter Kräutertee
  • Kräuter, Zwiebeln, Knoblauch
  • kalt gepresste Pflanzenöle

Verbotene Lebensmittel

  • Zucker
  • Kaffee, Schwarztee
  • Fastfood
  • Frittierte Nahrungsmittel
  • Lebensmittel, die Hefe, Gluten und/oder Weizen enthalten (Pasta, Toast, Weißbrot &Co.)
  • Genussmittel
  • Milch- und Milchprodukte
  • Fleisch und Wurst
  • gehärtete Fette

Dauer:

1 Woche

Dass Yoga die Gesundheit fördert und verbessert, ist seit langer Zeit bewiesen. Spezielle Übungen („Schulterstand“, „Zange“ und „Halber Drehsitz“, bewirken durch die starken Körperbeugungen und Körperverdrehungen, dass Herauspressen von Blut aus inneren Organen. Dadurch wird das Blut mit Sauerstoff angereichert und Schlackstoffe werden ausgeschwemmt. Eine schnaubende Atemtechnik (Kapalabhati-Atem) sorgt ebenfalls für innere Reinigung.

Mit Detox-Yoga liegst Du richtig, wenn Du keine strengen Ernährungsregeln bei der Entgiftung Deines Körpers beachten willst. Du kannst Detox-Yoga zu Hause, beispielsweise mit der DVD „Kundalini-Yoga to detox and destress“ (bei Amazon bestellbar) ausprobieren oder in einem Fitnessstudio nach geeigneten Detox- Yoga-Kursen fragen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei